„Die Heilenergie ist von höchster Inteligenz, denn sie fließt immer dort hin, wo sie gebraucht wird.“ *


Die Cranio-Sakral Therapie ist eine sehr sanfte, heilsame Arbeit an Körper und Geist. Die Therapie hat sich aus der Osteopathie  (Knochenheilkunde) entwickelt. Sie verbindet sehr wirksam Körpertherapie und Bewußtseinsarbeit.

 

 Bedeutung von Cranio (lat.) = Schädel  /   Sakrum (lat.) = Kreuzbein 

 Der geistige Vater der Cranio-Sakraltherapie ist John Upledger.

 

Bei einer Operation an der Halswirbelsäule eines Patienten hatte John Upledger die Aufgabe zu assistieren. Dabei konnte er beobachten, dass es außer dem Herzschlag und dem Atemrhytmus noch einen dritten Rhythmus im Körper gibt.

Den Cranio-Sakralrhythmus. Er stellte weiterhin fest, dass es Auswirkungen auf den gesamten Organismus hat, wenn dieser Rhythmus gestört ist.

 

Unser menschlicher Organismus ist ein in sich geschlossenes, sensibles Energiesystem. Stelle dir vor,  du wirfst einen großen Ast in einen Bachlauf. Das Wasser fließt darum herum, es bleiben andere Hindernisse hängen und schon haben wir nach kurzer Zeit einen Stau im Bachlauf.

Diesen Stau bezeichnen wir in der Cranio-Sakral Therapie als Blockade. Löse ich diese mit gezielten Griffen, können die Beschwerden verschwinden, die diese Blockade ausgelöst haben. Ihre Zellen werden wieder mit Nährstoffen versorgt, das heißt der Bach fließt wieder ohne Hindernisse.

 

*Headline: Tom Johnson, Britischer Heiler

 Foto: Katja Gragert